Konzerte im Radio

Konzerte

Freitag 13:05 Uhr SWR2

SWR2 Mittagskonzert

Berliner Barock-Compagney Johann Sebastian Bach: Sonate für Orgel Nr. 5 C-Dur BWV 529, Fassung für Violine, Viola da Gamba und Basso continuo Georg Friedrich Händel: Sonate für Violine und Basso continuo F-Dur HWV 370 (Konzert vom 10. August 2010 in der St. Antoniuskapelle, Mainz) Wolfgang Amadeus Mozart: Klavierkonzert Nr. 17 G-Dur KV 453 Cédric Pescia (Klavier) Deutsche Radio Philharmonie Saarbrücken Kaiserslautern Leitung: Guillermo García Calvo Franz Schubert: Streichquartett a-Moll D 804 "Rosamunde-Quartett" Julia Fischer Quartett Alexander Glasunow: Violinkonzert a-Moll op. 82 Maia Cabeza (Violine) Deutsche Staatsphilharmonie Rheinland-Pfalz Leitung: Kerem Hasan

Freitag 14:05 Uhr Ö1

In Concert

Fundstück aus dem ORF-Archiv: Chico Hamilton Quartett in der Wiener Jazzspelunke Am 19. Oktober 1987 gastiert Schlagzeuger Chico Hamilton zusammen mit Saxofonist Eric Person, Gitarrist Cary DeNigris und Bassist Reggie Washington im leider schon lange nicht mehr existierenden Club Jazzspelunke in Wien. Bandleader Hamilton gibt sich einerseits traditionsbewusst mit Jazzstandards wie "Topsy", "On Green Dolphin Street" oder "Caravan" und betätigt sich bei der Billy-Strayhorn-Ballade "Something To Live For" sogar als Crooner. Seine jungen Mitstreiter bringen auch Eigenkompositionen ein und zeigen jede Menge Spielfreude. Dieser historische ORF-Mitschnitt dokumentiert einen energetischen, gelungenen Konzertabend des legendären Chico Hamilton, in dessen Band in den 1950er Jahren auch ein Altsaxofonist und Bassklarinettist namens Eric Dolphy heranreifte, und der am 21. September 2021 100 Jahre alt geworden wäre. Gestaltung: Klaus Wienerroither

Freitag 18:00 Uhr radio hbw

Live Lounge unplugged

Jörg Hecker (Akustik­gitarre, Gesang) präsen­tiert, meistens mit Alexander Hart­mann (Saxophon), die größten Hits und musika­lischen Geheim­tipps. Die Songs sollen bei den Hörern Erinnerungen an Stationen ihres Lebens wecken. Stimmungs­volle Rock- und Pop­klas­siker treffen auf sanfte Balladen, zeit­lose Ever­greens auf das neue Jahr­tausend und Alt­bekanntes auf "Nie gehört, aber ziemlich cool". Erleben Sie erfrischend kreative Live-Musik auf hohem Niveau.

Freitag 20:00 Uhr NDR kultur

ARD Radiofestival 2021 - Konzert

70. Internationaler Musikwettbewerb der ARD Konzert der Preisträger 2021 Moderation: Maximilian Maier Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Ltg.: Radoslaw Szulc Live vom BR aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz 20:00 - 20:04 Uhr Nachrichten, Wetter ARD Radiofestival 2021 - Konzert

Freitag 20:00 Uhr Bremen Zwei

ARD-Radiofestival: Konzert: 70 Jahre Internationaler Musikwettbewerb der ARD

Radoslav Szulc dirigiert das letzte der drei Preisträgerkonzerte. Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist einer der größten und renommiertesten weltweit. Nachdem er im letzten Jahr Corona-bedingt ausfallen musste, wuchs die Vorfreude auf den 70. Wettbewerb, für den sich wieder Hunderte von jungen Musikerinnen und Musikern beworben hatten. Neben den Fächern, Horn, Klavierduo und Violine steht 2021 auch das beliebte Fach Gesang auf dem Programm.

Freitag 20:00 Uhr MDR KULTUR

Konzert

Live: Preisträgerkonzert vom ARD Musikwettbewerb (BR) ARD Radiofestival 2021

Freitag 20:00 Uhr HR2

LIVE - 70. Internationaler Musikwettbewerb der ARD

Preisträgerkonzert ARD-Musikwettbewerb Radoslav Szulc dirigiert das letzte der drei Preisträgerkonzerte. Livesendung

Freitag 20:03 Uhr Deutschlandfunk Kultur

Konzert

Musikfest Berlin Philharmonie Berlin Aufzeichnung vom 31.08.2021 Igor Strawinsky "Agon" für Orchester Olivier Messiaen "Poèmes pour Mi" für Sopran und Orchester Claude Debussy "La mer", drei sinfonische Skizzen Renée Fleming, Sopran Koninklijk Concertgebouworkest Leitung: Daniel Harding

Freitag 20:04 Uhr WDR3

ARD Radiofestival. Konzert live

70. Internationaler Musikwettbewerb der ARD Konzert der Preisträger Moderation: Maximilian Maier Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Leitung: Radoslaw Szulc Übertragung aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz (Kurzfristige Änderungen vorbehalten)

Freitag 20:04 Uhr SR2 Kulturradio

ARD Radiofestival 2021. Das Konzert

70. Internationaler Musikwettbewerb der ARD Konzert der Preisträger Moderation: Maximilian Maier Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Radoslaw Szulc Live-Übertragung aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz

Freitag 20:04 Uhr BR-Klassik

70. Internationaler ARD-Musikwettbewerb

Orchesterkonzert der Preisträger Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Radoslaw Szulc Moderation: Maximilian Maier PausenZeichen Maximilian Maier im Gespräch mit der Intendantin des Bayerischen Rundfunks Katja Wildermuth und mit dem Dirigenten Radoslaw Szulc Fridemann Leipold im Gespräch mit der Geigerin Anne Schoenholtz und der Hornistin Ursula Kepser vom Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Als Video-Livestream auf www.br-klassik.de Der traditionsreiche Internationale Musikwettbewerb der ARD ist einer der größten und renommiertesten weltweit - und ein Aushängeschild für das kulturelle Engagement des Senderverbunds. Nachdem der ARD-Wettbewerb im letzten Jahr Pandemie-bedingt ausfallen musste, wuchs die Vorfreude auf den 70. Wettbewerb, für den sich wieder Hunderte von jungen Musikerinnen und Musikern beworben hatten. Allerdings war auch heuer noch einiges anders als gewohnt - so fand nicht nur die Vorauswahl digital statt, sondern auch die erste offizielle Runde des Wettbewerbs. Ende August 250 junge Menschen aus aller Welt nach München kommen zu lassen, wäre unverantwortlich gewesen. So hatten die Jurys in den vier Fächern diesmal im ersten Durchgang keine Live-Auftritte zu beurteilen, sondern eingesandte Videos - sicherlich eine ganz neue Erfahrung für die Wertungs-erfahrenen Musikerinnen und Professoren. Wieviel Publikum ab der zweiten Runde zugelassen sein durfte, war noch unklar. Denn die Begeisterungsfähigkeit langjähriger Fans trägt nicht unwesentlich zur überaus lebendigen Atmosphäre des Wettbewerbs bei und vermittelt den Teilnehmenden eher ein Konzert- als ein Konkurrenz-Gefühl. Unter den diesjährigen Fächern Violine, Klavierduo und Horn stieß der Gesang natürlich wieder auf das größte Publikumsinteresse. Beim Abschlusskonzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Münchner Herkulessaal steht der Erste Konzertmeister Radoslaw Szulc am Pult, der sich zunehmend auch als Dirigent profiliert.

Freitag 20:04 Uhr SWR2

ARD Radiofestival. Konzert

70 Jahre Internationaler Musikwettbewerb der ARD Konzert der Preisträger*innen Moderation: Maximilian Maier Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks Leitung: Radoslaw Szulc (Liveübertragung aus dem Herkulessaal der Münchner Residenz) Der Internationale Musikwettbewerb der ARD ist einer der größten und renommiertesten weltweit. Nachdem er im letzten Jahr Corona-bedingt ausfallen musste, wuchs die Vorfreude auf den 70. Wettbewerb, für den sich wieder Hunderte von jungen Musikerinnen und Musikern beworben hatten. Neben den Fächern, Horn, Klavierduo und Violine steht 2021 auch das beliebte Fach Gesang auf dem Programm. Beim Abschlusskonzert mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks im Münchner Herkulessaal steht der Erste Konzertmeister Radoslaw Szulc am Pult, der sich zunehmend auch als Dirigent profiliert.

Freitag 21:00 Uhr SRF 2 Kultur

Im Konzertsaal

Classical Jazz Talents: New Generation #Jazzlab @ St. Moritz Nebst einem hochkarätigen Programm, präsentierte das «Festival da Jazz» dieses Jahr zum ersten Mal auch einen Talent-Workshop.

Freitag 21:05 Uhr Deutschlandfunk

On Stage

Psychedelisch mäandernd durch Zeit und Raum (1/3) Die norwegische Band Motorpsycho Aufnahme vom 16.10.2019 aus dem Conne Island, Leipzig Am Mikrofon: Tim Schauen (Teil 2 am 24.9.2021) Schwer zu sagen, in welchem Genre sich die Band Motorpsycho bewegt - die Frage ist eher: in welchem nicht? 1989 wurde sie als Psychedelic Rock-Band in Trondheim gegründet, 1991 erschien ihr Debütalbum "Lobotomizer", an die 30 Werke folgten. Bassist Bent Saether sagt, die Formation spiele Hardrock mit psychedelischem Dreh, aber auch mal Jazz und etwas Folk, Country möchte man auch nicht wirklich ausschließen. Ach, eigentlich sei man doch eine Hardrock-Band, aber eben nicht klassisch, sondern dem Sound der späten 1960er-, frühen 1970er-Jahre verpflichtet. Gerade beim Oeuvre der Norweger zeigt sich, dass Etikettierungen Musik eher einschränken als ihr helfen: Beim Leipziger Konzert der vier Norweger an Schlagzeug, Bass, Gitarre sowie Synthesizer und Mellotron wurde offenbar, wie sehr diese Formation in der Lage ist, musikalisch durch Raum und Zeit zu mäandern. Einzigartig! Motorpsycho.

Freitag 23:00 Uhr Cosmo

COSMO Live

Rio Loco Festival: Sam Mangwana Rachid Taha - Am 17.09.2021 nimmt euch COSMO mit zu zwei großartigen Auftritten beim Rio Loco Festival in Toulouse. Unter dem Motto AfriKa stand es dieses Jahr, und Musiker:innen aus ganz Afrika spielten dort über den Zeitraum von einer Woche. Wir fangen an mit dem stimmungsvollen Auftritt von Sam Mangwana, der das Tanzbein in Schwung bringt. Danach gibt es ein Tribut-Konzert an den legendären Sänger Rachid Taha, der 2018 verstorben ist. Hier gespielt von seiner Band und vielen Gästen. Zum 26. Mal fand das Rio Loco Festival dieses Jahr in Toulouse statt, dabei präsentiert wurden die Kulturen und Musiken Afrikas. Ein ,Tribut zu Künstlern von Nord bis Süd, Ost bis West des afrikansichen Kontinents" nennt es der Direktor des Festivals. Rock, Rumba, Hiphop, Folk, traditionelle Afrikanische Musik, alles ist unter den rund 30 Gruppen vertreten. Zu zwei der Auftritte nehmen wir euch mit. Musik zum Tanzen gibt es vom kongolesischen Musiker Sam Mangwana. Die Soukous-Legende singt in acht verschiedenen Sprachen und hat Einflüsse aus der kubanischen und karibischen Musik. Seine Eltern waren Exil-Angolaner, dieser Umstand brachte ihm eine Leidenschaft fürs Reisen und andere Kulturen. Sam Mangwanas Lieder handeln von Frieden und Toleranz, sie setzen sich ein für das Zusammenkommen verschiedener Kulturen und den Respekt vor den Unterschieden anderer Menschen. Durch die Kombination aus seiner außergewöhnlichen Stimme, Musikalität, Charisma und Humor ist er einer der besten "ambianceurs" ("Stimmungsmacher") seiner Generation geworden. Aufgenommen am 15.6.2021 live beim Rio Loco Festival in Toulouse.

Donnerstag Samstag

Lautsprecher Teufel GmbH